Die universelle SECS/GEM- und EDA-Schnittstelle für Ihre Maschine

FabLink ist Ihre standardkonforme Lösung für SECS/GEM-Schnittstellen zur vertikalen Integration von Produktionsanlagen in einer Fabrik. Damit setzen Sie die umfangreichen Auflagen sehr schnell und konform zum SEMI Generic Equipment Model (GEM)-Standard um.
Auf Basis einer SECS/GEM-Schnittstelle integrieren Sie Ihre Maschine in Halbleiter-, PCB- sowie in LED-, Flatpanelund OLED-Fabriken. Mit dem SEMI PV02-Standard, als angepasste Variante für die Photovoltaik-Industrie, erfolgt die Integration in Photovoltaik-Fabriken.

Maschinenintegration

Zur Integration Ihrer Maschinensteuerung bietet das FabLink eine Vielzahl an Möglichkeiten:

Protokolle

  • .NET (C#)
  • OPC UA
  • COM
  • TCP/IP XML
  • CAN-Bus
  •  …

SPSen

  • Siemens
  • Beckhoff
  • B&R
  • Mitsubishi
  • ...

Unterstützte Standards

200 mm-Standards

  • SECS-II (SEMI E5)
  • Wahl der Kommunikation über RS232 (SECS-I, SEMI E4) oder TCP/IP (HSMS, SEMI E37)
  • Generic Equipment Model (GEM, SEMI E30) wie z.B. das Control State Model

300 mm-Standards, z.B.

  • E40 – Processing Management
  • E87 – Carrier Management
  • E90 – Substrate Management
  • E94 – Control Job Management und
  • E116 – Equipment Perfomance Tracking

PV02

InterfaceA (EDA)-Standards, z.B.

  • E120 – Common Equipment Model
  • E125 – Equipment Self-Description
  • E132 – Authentication and Authorization
  • E134 – Data Collection Management und
  • E138 – Semiconductor Common Components

FabLink Designer

Der FabLink Designer ist ein integriertes Feature zur einfachen und übersichtlichen Konfiguration der SECS/GEM Schnittstelle für Ihre Maschinensteuerung. Mit wenigen Klicks erstellen Sie außerdem eine umfangreiche Schnittstellen Dokumentation (GEM Manual).

Aktuelles Produktrelease

FabLink V6.0 - Die Highlights der neuesten Version

  • vollständige Unterstützung von zwei Versionen des SEMI EDA-Standards möglich: EDA Freeze I (1105) und EDA Freeze II (0710)
  • direkte Anbindung zu unserer EquipmentCloud®

Weitere Informationen und technische Details finden Sie im FabLink Factsheet oder lassen Sie sich von uns persönlich und unverbindlich zu einer passenden Lösung beraten.

FabLink ist kombinierbar mit AIS-Produkten wie dem ToolCommander® und dem Leitrechnersystem FabEagle®LC

Vorteile

  • Vollkommen SEMI konforme Lösung
  • SECS/GEM, PV02, GEM300 und InterfaceA (EDA) Unterstützung in einer Lösung
  • Reduzierter Entwicklungsaufwand für Maschinenbauer
  • Zeitersparnis durch automatisierte standardkonforme Dokumentation
  • Support und individuelle Erweiterungen durch die AIS

Ihr Ansprechpartner

Roman Olwig

Sales Manager

Fon: +49 (0) 351 2166 1592

Fax: +49 (0) 351 2166 3592

 

E-Mail

Download vCard

Factsheet​​​​​​​