Ihre Softwarelösung für Anlagensteuerungen

Der ToolCommander® ist ein offenes Softwareframework zur Realisierung von Steuerungen und Visualisierung für Cluster-, Inline- und Batch-Anlagen in Produktion und Forschung.

Durch seinen modularen Aufbau kann der ToolCommander® leicht an Ihre individuellen Anforderungen angepasst werden und in unterschiedlichsten Branchen zum Einsatz kommen. Die AIS realisiert beispielsweise seit mehr 25 als Jahren Steuerungslösungen für Vakuumbeschichtungsanlagen.


Standardmodule

Alarm-Management
Rezept-Manager
Trend
E/A Diagnose
Benutzerverwaltung
Komponentenkontrolle
Logbuch

Zusatzmodule

Host Interface
Job-Manager
Tool-KPI
Scheduler

Für die Implementierung bieten wir Ihnen die folgenden Optionen:

  • Die AIS realisiert die komplette Anlagensteuerung auf Basis des ToolCommander®.
  • Sie nutzen die ToolCommander®-Entwicklungsumgebung und implementieren die Steuerung selbst, oder mit Hilfe der AIS.

Der ToolCommander® unterstützt standardmäßig alle relevanten SEMI-Standards und ermöglicht somit eine schnelle Realisierung von Anlagensteuerungen in der Halbleiter-, PV-, LED- und MEMS-Industrie.


Vollständige SECS/GEM, GEM300 und EDA (Interface A) Unterstützung

  • E95 Graphical User Interface
  • EDA/Interface A (E120, E125, E132, E135)
  • SECS/GEM (E5, E30, E37)
  • E39 Object Services
  • E40 Process
  • E87 Carrier Management
  • E90 Substrate Tracking
  • E94 Control Job Management

Zur Integration der Anlage in die Fabrikautomation findet die AIS Schnittstellenlösung FabLink für SECS/GEM-, GEM300- und EDA- (InterfaceA) Schnittstellen Anwendung. 


Aktuelles Produktrelease:

Das aktuelle Produktrelease des ToolCommander®4.0 glänzt mit einer modernen GUI und zahlreichen neuen Features wie zum Beispiel dem vollständig konfigurierbaren Trend für individuelle Auswertungen der Maschinendaten.

Weitere Informationen und technische Details finden Sie im ToolCommander® Factsheet  oder lassen Sie sich von uns persönlich und unverbindlich zu einer passenden Lösung beraten.

Ihre Vorteile

  • Flexibel anpassbar - auch für komplexe Anlagen mit unterschiedlichsten Aufgaben
  • Modularer Aufbau - schnelle und zuverlässige Implementierung
  • Produktionskontrolle durch Protokollierung und Materialtracking
  • Unabhängiges Framework ermöglicht eigene Entwicklungen
  • Prozessoptimierung durch das Feature Trend
  • Durchgehende Simulationsunterstützung
  • Touch-Unterstützung
  • Mehrsprachige Visualisierung

Ihr Ansprechpartner

Frank Geißler
Director Sales

Fon: +49 (0) 351 2166 1577
Fax: +49 (0) 351 2166 3577

 

E-Mail

Download vCard

Referenzen

Keine Nachrichten verfügbar.